Persönlichkeiten, Stars & Sternchen

Er ist Deutschlands ewiger Sonnyboy, Schlagersänger und angehimmeltes Teenager-Idol der sechziger Jahre – Thomas Fritsch gehört jahrelang zu den populärsten Schauspielern des Landes und ist heute ein gefragter Synchronsprecher   mehr »

Seit seiner Hauptrolle im DDR-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula“ gehört er zu den bekanntesten deutschen Schauspielern – Winfried Glatzeder wird wegen seiner Schlaksigkeit und seinen dunklen Locken auch „Belmondo des Ostens“ genannt, er spielt in diversen Filmproduktionen und brilliert auch auf der Theaterbühne   mehr »

Als charmante und weltläufige Fernsehdame der ersten Stunde ist sie jahrelang Mitglied der legendären Rate-Show „Was bin ich?“, mit ihrer vornehmen Erscheinung setzt sie Trends in den deutschen Wohnzimmern – Annette von Aretin gehört rund drei Dekaden lang zu den beliebtesten TV-Gesichtern des Landes   mehr »

In nur sieben Filmen spielt er Liebhaber, Offiziere und Künstler und lässt als „Clark Gable der UFA“ die Frauenherzen höher schlagen – Joachim Gottschalk avanciert in den dreißiger Jahren zum Shooting-Star des deutschen Kinos, sein tragisches Ende erinnert bis heute an Deutschlands dunkelstes Kapitel   mehr »

Mit Schlagfertigkeit und Eloquenz setzt sie sich für die Belange von Schwulen, Lesben und Transgendern ein und nutzt ihre Popularität immer wieder für politische Statements – Olivia Jones ist die bekannteste Drag-Queen des Landes und eine der großen Galionsfiguren der deutschen LGBT-Gemeinde   mehr »

In den achtziger Jahren kreiert er im damals angesagten Maschinen-Beat-Sound mehrere Hits und ist damit besonders in Deutschland erfolgreich – auch wenn Fancy als typischer Vertreter des von Kritikern verlachten Euro-Trashs gilt, gehört er jahrelang zu den erfolgreichsten Hitproduzenten des Landes   mehr »

Er spielt Draufgänger und Westernhelden und die Filmszene, in der er mit bloßer Hand eine rohe Kartoffel zerquetscht, geht ins kollektive deutsche Filmgedächtnis ein – Raimund Harmstorf wird als „Seewolf“ berühmt und kann sich zeitlebens nicht mehr von der Rolle des vitalen Abenteurers lösen   mehr »

Sie erkennt als einer der ersten Stummfilm-Stars den Unterschied zwischen Bühnen- und Filmschauspiel und wird auf dem Höhepunkt ihrer langen Karriere auch „First Lady Of American Cinema“ genannt – Lillian Gish wirkt in mehr als hundert Kinoproduktionen mit und gehört zu den großen amerikanischen Filmlegenden des letzten Jahrhunderts   mehr »

Obwohl sie mit einer Hauptrolle im Klassiker „Metropolis“ weltberühmt wird, ist sie heute nahezu in Vergessenheit geraten – in ihrer kurzen Karriere spielt Brigitte Helm verbitterte Mittelstandsfrauen und laszive Verführerinnen und geht als erster deutscher Kino-Vamp in die Filmgeschichte ein   mehr »

Jahrelang führt er die Liste der beliebtesten Fernsehstars das Landes an, mit sonorer Stimme und virilem Charme feiert Klausjürgen Wussow Triumphe auf der Bühne und vor der Kamera – doch während er als Professor Brinkmann in der TV-Serie „Schwarzwaldklinik“ als nationale Institution verehrt wird, sieht sein Privatleben weniger glamourös aus   mehr »