Famous People » Sänger » Caro Emerald

Mit ausdrucksstarker Stimme und erstaunlicher Wandlungsfähigkeit singt sich die Niederländerin mit Jazz- und Swing-Standards sowie diversen Pop-Ohrwürmern in die Herzen ihrer zahlreichen Fans – Caro Emerald bringt den Glamour vergangener Zeiten auf die Bühne und gilt gegenwärtig als hoffnungsvollste Newcomerin der europäischen Musiklandschaft

Caro Emerald kommt als Caroline Esmeralda van der Leeuw am 26. April 1981 in Amsterdam zur Welt. Am dortigen Musikkonservatorium studiert sie Jazzgesang – 2005 macht sie ihren Abschluss. Danach singt sie in einigen Popgruppen und betätigt sich als Vocal Coach für die holländische Ausgabe von „X-Factor“. 2007 wird sie vom holländischen Produzentenduo Jan van Wieringen und David Schreurs angerufen, die auf der Suche nach einer Ersatzsängerin sind. Sie singt den Song „Back Up“ des kanadischen Songwriters Vince Degiorgio und findet an dem Lied derart großen Gefallen, dass sie ihn in ihr Live-Programm aufnimmt.

Ein Auftritt bei einem Regionalsender bringt Caro Emerald 2008 erste Bekanntheit ein, sie nimmt ihr erstes Album auf, das sich musikalisch am Swing-Jazz mit Tango- und Mambo-Rhythmen aus den vierziger und fünfziger Jahren orientiert. Ein Jahr später veröffentlicht sie ihre Debütsingle „Back It Up“, die ihr einen ersten Chart-Hit in ihrer niederländischen Heimat beschert – die Nachfolgesingle „A Night Like This“ erreicht den zweiten Platz der holländischen Charts und den vierten Platz in Deutschland. Das dazugehörige Album „Deleted Scenes From The Cutting Room Floor“ hält sich dreißig Wochen in den Charts – länger als irgendein anderes Album zuvor in den Niederlanden.

2010 wird Caro Emerald bei den „MTV Europe Music Awards“ zum besten Künstler des Jahres in den Niederlanden und Belgien gewählt und 2012 wird sie mit der „Goldenen Kamera“ in der Kategorie „Beste Musik International“ ausgezeichnet.

2013 veröffentlicht Caro Emerald ihr zweites Studioalbum „The Shocking Miss Emerald“.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar