Famous People » Schauspieler » Douglas Fairbanks senior

Mit seiner Partnerin Mary Pickford bildet der „König von Hollywood“ in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts das Glamourpaar der kalifornischen Filmmetropole – Douglas Fairbanks senior ist einer der erfolgreichsten und populärsten Filmstars jener Zeit, er dreht einen Kassenschlager nach dem anderen und feiert auch im frühen Tonfilm große Erfolge

Douglas Fairbanks senior wird als Douglas Elton Thomas Ullman am 23. Mai 1883 in Denver im US-Bundesstaat Colorado geboren – er ist der Sohn des New Yorker Rechtsanwalts Hezekiah Charles Ullman und dessen Frau Ella Adelaide Marsh. Als er fünf Jahre alt ist, verlässt der Vater die Familie – er und sein Halbbruder Robert werden von der Mutter alleine großgezogen. Douglas Fairbanks besucht die East Denver High School und absolviert später die Universität von Harvard.

Schon früh interessiert sich Douglas Fairbanks für die Schauspielerei ~ erste Bühnenauftritte hat er bereits als Zwölfjähriger. 1900 wird Douglas Fairbanks sr. Mitglied einer New Yorker Theatertruppe – 1902 gibt er sein Broadway-Debüt im Stück „Her Lord And Master“. Zum Star avanciert er 1913 in der Bühnen-Komödie „He Comes Up Smiling“ und 1915 gibt er im Stummfilm „The Lamb“ sein Filmdebüt. Danach folgen Filme wie „American Aristocracy“ („Amerikanische Aristokratie“, 1916), „Wild and Woolly“ („Der Wilde Westen“, 1917), „The Mark Of Zorro“, („Das Zeichen des Zorro“, 1920), „The Three Musketeers“ („Die drei Musketiere“, 1921), „Robin Hood“ (1922), „The Thief Of Bagdad“ („Der Dieb von Bagdad“, 1924) und „The Iron Mask“ („Die eiserne Maske“, 1929).

Während der zwanziger Jahre ist Douglas Fairbanks der mit Abstand populärste Schauspieler und einer der größten Filmstars jener Zeit. Die letzten Filme, in denen er mitwirkt, sind „The Taming Of The Shrew“ („Der Widerspenstigen Zähmung“, 1929), „Mr. Robinson Crusoe“ (1932) und die britische Produktion „The Private Life Of Don Juan“ („Das Privatleben des Don Juan“, 1934) – danach beendet er seine Karriere.

Als talentierter Geschäftsmann gründet Douglas Fairbanks 1919 zusammen mit D. W. Griffith, Charlie Chaplin und Mary Pickford die Filmfirma United Artists.

1927 sind Mary Pickford und Douglas Fairbanks die ersten Stars, die ihre Hand und Fußabdrücke in Zement vor dem neu eröffneten Grauman’s Chinese Theatre in Hollywood verewigen. Im selben Jahr wird Douglas Fairbanks erster Präsident der Academy Of Motion Picture Arts And Sciences, die alljährlich die „Oscars“ verleiht. 1929 moderiert er zusammen mit William C. DeMille die erste „Oscar“-Preisverleihung.

Douglas Fairbanks ist dreimal verheiratet – aus der ersten Ehe von 1907 bis 1920 mit der Industriellentochter Anna Beth Sully geht Sohn Douglas Elton – der ebenfalls Schauspieler ist – hervor. Die Beziehung zu Mary Pickford beginnt 1916 – beide sind noch mit anderen Partnern verheiratet. Nach der Hochzeit 1920 avancieren Douglas Fairbanks und Mary Pickford zum Glamourpaar Hollywoods – das gemeinsame Anwesen „Pickfair“ entwickelt sich bis in die dreißiger Jahre hinein zur Hochburg der Hollywoodprominenz. Nach einer Affäre Mary Pickfords mit Clark Gable wird die Ehe 1936 geschieden. Danach ist Douglas Fairbanks von 1939 bis zu seinem Tod mit der Tänzerin Louise Sylvia Hawkes verheiratet.

Douglas Fairbanks senior stirbt am 12. Dezember 1939 im kalifornischen Santa Monica an den Folgen eines Herzanfalls – er wird auf dem Glendale Forest Lawn Memorial Park Cemetery beigesetzt.

Tipp:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar