Famous People » Comedian, Entertainer » Gayle Tufts

Sie ist die berühmteste Amerikanerin Berlins und bezeichnet sich selbst als „letzte Alliierte der Stadt“ – Gayle Tufts gehört seit mehr als zwei Jahrzehnten zum festen Bestandteil der deutschen Comedy-Szene, in charmanten „Dinglish“ unterhält sie ihr Publikum mit amüsanten Geschichten aus ihrem Leben, in denen sie mit Stereotypen zum Thema Liebe abrechnet und unterhaltsame Blicke auf ihre deutsche Wahlheimat wirft

Gayle Tufts wird am 17. Juni 1960 in Brockton im US-Bundesstaat Massachusetts geboren – ihre Mutter arbeitet als Kassiererin in einem Supermarkt und stammt aus einer irischen Einwanderer-Familie, ihr Vater ist Barkeeper.

Ihre schauspielerische Ausbildung erhält Gayle Tufts zwischen 1978 und 1982 am New York University’s Experimental Theatre Wing – 1984 kommt sie das erste Mal nach Berlin, 1986 tourt sie als Backupsängerin für Max Goldt und dessen Gruppe „Foyer des Arts“, zwischen 1988 und 1994 arbeitet sie mit der „Tanzfabrik Berlin“ als Performerin, Regisseurin und Lehrerin.

Seit 1991 lebt Gayle Tufts fest in Berlin, von 1991 bis 1998 arbeitet sie mit dem Pianisten und Komponisten Rainer Bielfeldt zusammen, gemeinsam produzieren sie Bühnenshows, veröffentlichen CDs und schreiben Bühnenmusiken – unter anderem für die Komische Oper Berlin und die niederländische „Rotterdam Dans Group“.

1998 wird Gayle Tufts mit dem „Kritikerpreis der Berliner Zeitung“ ausgezeichnet, zwischen 2001 und 2002 kann man sie in Berlin im Disney-Musical „Der Glöckner von Notre-Dame“ auf der Bühne sehen, von 2002 bis 2003 ist sie Hauptdarstellerin der Weihnachtsrevuen „Jingle Bells“, 2004 präsentiert sie die an ihre Biografie angelehnte Bühnenshow „Soul Sensation“ und 2005 folgt die Weihnachtsshow „White Christmas“.

Neben der Bühne ist Gayle Tufts auch als Autorin sehr erfolgreich – 1999 erscheint ihr erstes Buch „Absolutely unterwegs – eine Amerikanerin in Berlin“, 2006 veröffentlicht sie „Miss Amerika“ und 2007 erscheint „Weihnacht At Tiffany’s“.

2010 dreht Gayle Tufts die sechsteilige Doku-Soap „Deutschland für Einsteiger“ und 2012 ist sie mit dem Bühnenprogramm „Some like it heiß“ auf Deutschlandtournee.

Gayle Tufts lebt in Berlin-Schöneberg.

Tipp:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar