Famous People » Sänger, Schauspieler » Gerard Joling

Er ist die Allzweckwaffe des holländischen Unterhaltungsfernsehens – manchmal kapriziös aber immer sympathisch moderiert er Fernsehshows, wirkt in Filmproduktionen mit und landet in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts mit „No More Boleros“ einen internationalen Hit. Gerard Joling zählt zu den populärsten und erfolgreichsten Figuren der niederländischen TV-Landschaft

Gerard Joling wird am 29. April 1960 im nordholländischen Alkmaar geboren und wächst im westfriesischen Schagen auf, wo er auch die Schule besucht – nach dem Schulabschluss jobbt er als Laufsteg-Model und nimmt nebenher Gesangsunterricht. Zu Beginn der achtziger Jahre hat er im Video „He’s A Liar“ der niederländischen Girlgroup „Dolly Dots“ einen ersten Auftritt und landet nach mehreren erfolglosen Anläufen als Sänger in verschiedenen Gruppen mit Don McLeans „Crying“ einen Solo-Hit in den holländischen Charts. Mit den nachfolgenden Singles „Love Is in Your Eyes“ und „Ticket To The Tropics“ sowie dem dazugehörigen Album gelingt im schließlich der Durchbruch in seinem Heimatland.

1988 nimmt Gerard Joling für die Niederlande am Eurovision Song Contest teil und erreicht mit dem Titel „Shangri-La“ den neunten Platz. Ein Jahr später kann er mit „No More Boleros“ den bislang größten Erfolg seiner Karriere feiern – der Song wird in zahlreichen Ländern in Westeuropa, Asien und Südamerika veröffentlicht und erklimmt in diversen europäischen Hitparaden die vordersten Plätze. Allein in Deutschland hält sich der Titel über ein halbes Jahr in der Hitparade.

In den folgenden Jahren nimmt Gerard Joling mit einigen Musikgrößen – unter anderem mit Randy Crawford („Everybody Needs A Little Rain“) – Duette auf und veröffentlicht weitere CDs, die aber relativ unbeachtet bleiben. Der Sänger avanciert während der neunziger Jahre zum Schauspieler und Moderator, übernimmt kleinere Film- und Fernsehrollen – unter anderem in „Flodder – Eine Familie zum Knutschen in Manhattan“ (1992), tritt in Boulevard-Theaterstücken auf und moderiert zahlreiche Fernsehshows.

Im neuen Jahrhundert feiert Gerard Joling neben René Froger und Gordon Heuckeroth als Mitglied der populären Stimmungsband „De Toppers“ große Erfolge. 2002 hat er in den Niederlanden mit „Maak me gek“ wieder einen Solohit – auch das zugehörige Album ist sehr erfolgreich. 2012 feiert Gerard Joling im Duett mit Jan Smit mit „Echte Frienden“ seinen neunten Nr.1-Hit in den Niederlanden.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar