Famous People » Sänger » Ivana Spagna

Mit weltweit mehr als zehn Millionen verkaufter Alben gilt sie als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen Italiens – Ivana Spagna feiert in den achtziger Jahren mit temporeichen Songs im Italo-Disco-Gewand internationale Charterfolge. Mit ihrem Hit „Call Me“ erreicht sie in den britischen Charts die bis heute höchste Platzierung, die je von einem italienischen Interpreten erreicht wird

Ivana Spagna wird am 16. Dezember 1956 in Valeggio sul Mincio in der italienischen Region Venetien geboren. Nach ersten kleineren Erfolgen unter den Namen „Fun Fun“ und „Hot Cold“ landet die Sängerin 1986 mit „Easy Lady“ einen europaweiten Hit. Schon ein Jahr später feiert sie mit dem Titel „Call Me“ ihren bislang größten Erfolg. Mit dem Song erreicht Ivana Spagna – damals nur unter ihrem Nachnamen Spagna – die Chart-Spitzen zahlreicher europäischer Länder. In Großbritannien steigt sie bis auf den zweiten Platz und in den USA erreicht sie den dreizehnten Platz der Charts. Von ihrem im gleichen Jahr veröffentlichten Debüt-Album „Dedicated To The Moon“ werden weltweit eine halbe Million Kopien verkauft.

Nach der Veröffentlichung eines Dance-Rock-Albums und einigen weiteren Hits wie „Every Girl And Boy“ und „Dance, Dance, Dance“ wechselt Ivana Spagna die Plattenfirma, siedelt in die USA über und lässt sich im kalifornischen Santa Monica nieder. Dort produziert sie ihr drittes Album „No Way Out“, mit dem sie sich wieder stärker dem Disco-Pop zuwendet, aber nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen kann. Nach der Veröffentlichung eines „Greatest-Hits“-Albums kehrt die Sängerin 1993 nach Europa zurück. Noch im selben Jahr nimmt sie das von den Kritikern hochgelobte Album „Matter Of Time“ auf.

Danach konzentriert sich Ivana Spagna vermehrt auf das italienisches Publikum – fortan spielt sie ihre sehr erfolgreichen Alben in ihrer Muttersprache ein. 1996 nimmt sie mit dem Titel „Gente Come Noi“ erstmals am Sanremo-Festival teil und erreicht auf Anhieb den dritten Platz. Der Song wird in Italien die erfolgreichste Single des Jahres. Danach veröffenlicht Ivana Spagna weitere Alben in italienischer Sprache – erst nach der Trennung von ihrer Plattenfirma im Jahr 2003 kehrt sie wieder zu ihren Anfängen zurück und bringt ein in englischer Sprache gesungenes Dance-Pop-Album heraus.

Zuletzt kann man Ivana Spagna 2006 im italienischen Fernsehen im Rahmen des Sanremo-Festivals sehen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar