Famous People » Schauspieler » Javier Bardem

Er gehört zu den populärsten und erfolgreichsten Schauspielern Spaniens – Javier Bardem spielt unter Pedro Almodóvar und Woody Allen, steht neben bekannten Kinogrößen der Zeit vor der Kamera und wird für seine schauspielerischen Leistungen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet

Javier Ángel Encinas Bardem wird am 1. März 1969 in Las Palmas auf der spanischen Insel Gran Canaria geboren. Er stammt aus einer Schauspielerdynastie – seine Großeltern, seine Mutter und seine beiden Geschwister sind ebenfalls Schauspieler, er ist der Neffe des Kinoregisseurs Juan Antonio Bardem.

Bereits in seiner Kindheit steht Javier Bardem hin und wieder vor der Filmkamera, in seiner Jugend ist er Mitglied der spanischen Rugby-Nationalmannschaft und nach dem Abschluss der Schule studiert er an der Madrider Escuela de Artes y Oficios Malerei.

Sein Filmdebüt gibt Javier Bardem in „Las edades de Lulú“ („Lulu – Die Geschichte einer Frau“, 1990) – es folgen Auftritte in Pedro Almodóvars „Tacones lejanos“ („High Heels“, 1991) neben Victoria Abril und Marisa Paredes, in „Jamón, Jamón“ (1992) mit Penélope Cruz und in „Huevos de oro“ („Macho“, 1993).

Seinen Durchbruch feiert Javier Bardem 1994 im Film „Días contados“ („Deine Zeit läuft ab“) – danach kann man ihn unter anderem in „Boca a boca“ („Eine ganz heiße Nummer“, 1995), in „El amor perjudica seriamente la salud“ („Wer liebt, lebt gefährlich“, 1996), in „Carne trémula“ („Live Flesh – Mit Haut und Haar“, 1997), in „Perdita Durango“ (1997), in „The Dancer Upstairs“ („Der Obrist und die Tänzerin“, 2002), in „Los lunes al sol“ („Montags in der Sonne“, 2002), in „Collateral“ (2004) neben Tom Cruise und Jamie Foxx, in „Mar Adentro“ („Das Meer in mir“, 2004), in „Los fantasmas de Goya“ („Goyas Geister“, 2006) neben Natalie Portman, in „No Country For Old Men“ (2007) mit Tommy Lee Jones, in „Love In The Time Of Cholera“ („Die Liebe in den Zeiten der Cholera“, 2007), in Woody Allens „Vicky Cristina Barcelona“ (2008) an der Seite von Scarlett Johansson, Penélope Cruz und Patricia Clarkson, in „Biutiful“ (2010), in „Eat Pray Love“ (2010) neben Julia Roberts, im James-Bond-Film „Skyfall“ (2012) an der Seite von Daniel Craig, Judi Dench, Ralph Fiennes und Ben Whishaw und in „The Counselor“ (2013) an der Seite von Michael Fassbender, Cameron Diaz und Brad Pitt sehen.

Javier Bardem setzt sich immer wieder für die Rechte von Homosexuellen ein – 2000 spielt er im Film „Before Night Falls“ („Bevor es Nacht wird“) den kubanischen Schriftsteller Reinaldo Arenas, der als Homosexueller verfolgt wird, in die USA flieht, wo er an Aids erkrankt und schließlich Selbstmord begeht.

Für seine schauspielerische Arbeit wird Javier Bardem mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt – darunter mit einem „Oscar“ für die Rolle in „No Country For Old Men“, einem „Golden Globe“, einem spanischen „Goya“ und einem „Europäischen Filmpreis“. Sein Film „Mar Adentro“ („Das Meer in mir“) wird mit einem „Oscar“ für den „Besten ausländischen Film“ ausgezeichnet.

Javier Bardem ist seit 2010 mit der spanischen Schauspielerin Penélope Cruz verheiratet – mit ihr hat er einen Sohn und eine Tochter.

Tipp:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar