Famous People » Sänger » Julio Iglesias

Er gehört zu den populärsten Interpreten der Welt, gilt als bekanntester Latino-Sänger überhaupt und verkauft im Laufe seiner Karriere knapp dreihundert Millionen Platten – seit bald fünfzig Jahren singt sich Julio Iglesias mit anrührenden Balladen und rhytmischen Party-Songs in die Herzen seiner zahlreichen und vorwiegend weiblichen Fans

Julio Iglesias de la Cueva wird am 23. September 1943 in Madrid als erster Sohn des Galiciers Julio Iglesias Puga und seiner Frau María del Rosario de la Cueva y Perinan aus Andalusien geboren. Er besucht das katholische Colegio de los Sagrados Coracones und feiert als Torwart der Jugendmannschaft von „Real Madrid“ große Erfolge – sein Berufswunsch ist der eines Fußballprofis. Nach einem Autounfall muss er diesen Traum allerdings begraben, er verbringt zwei Jahre lang im Rollstuhl und lernt währenddessen das Gitarrespielen. Danach beginnt er ein Jura-Studium in Spanien und an der Universität von Cambridge, welches er 1968 als Dr. jur. beendet – mittlerweile hat Julio Iglesias sein Studium beendet und ist in seinem Heimatland als Rechtsanwalt zugelassen.

Gegen Ende der sechziger Jahre feiert Julio Iglesias beim Schlagerfestival von Benidorm mit „La vida sigue igual“ einen überraschenden Erfolg – er erhält einen ersten Plattenvertrag und 1969 erscheint sein Debüt-Album „Yo canto“. Den großen Durchbruch hat er 1971, als er sein Heimatland beim Eurovision Song Contest vertritt – mit dem Lied „Gwendolyne“ legt er in Amsterdam den Grundstein für seinen internationalen Erfolg.

Nach zahlreichen Hits in den siebziger Jahren feiert Julio Iglesias mit „Begin The Beguine“ in Großbritannien einen großen Charterfolg und gelangt dadurch auch in den angelsächsischen Ländern zu größerer Bekanntheit. Der Sänger ist bekannt für seine Coverversionen und singt etliche Duette mit Kollegen wie Dolly Parton, Sting, Willy Nelson, Art Garfunkel, Paul Anka, Diana Ross, Nana Mouskouri und Stevie Wonder.

1985 wird Julio Iglesias ein Stern auf dem „Hollywood Walk Of Fame“ verliehen, 1988 ehrt man ihn mit einem „Grammy“ als „Besten Latinosänger des Jahres“ und 1997 erhält er den „ASCAP Pied Piper Preis“.

Julio Iglesias ist Vater von acht Kindern – aus der Ehe mit Isabel Preysler stammen die Kinder Chábeli Iglesias, Julio José Iglesias und Enrique Iglesias – der ebenfalls ein populärer Sänger ist. Seit 1990 ist Julio Iglesias mit Miranda Johanna Maria Rijnsburger liiert. Zusammen haben sie fünf Kinder – Miguel Alejandro, Rodrigo, Victoria. Christina und Guillermo. Die Familie lebt in Punta Cana in der Dominikanische Republik, in Miami sowie im spanischen Marbella.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar