Famous People » Sänger » Justin Timberlake

Als Teenageridol und Frontmann der Boyband „*NSYNC“ feiert er in den neunziger Jahren weltweite Erfolge, danach etabliert er sich scheinbar mühelos mit ambitionierten Filmrollen und mehreren Dance-Hits zum ernstzunehmenden Sänger und Schauspieler – Justin Timberlake ist einer der innovativsten Künstler der vergangenen Jahre

Justin Randall Timberlake kommt am 31. Januar 1981 in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee zur Welt. Seine Karriere startet er zu Beginn der neunziger Jahre bereits im Kindesalter in der beliebten US-Fernsehshow „Mickey Mouse Club“, in der er als Moderator, Sänger und Schauspieler neben den späteren Popstars Christina Aguilera und Britney Spears zu sehen ist.

Weltweite Bekanntheit erlangt Justin Timberlake Ende der neunziger Jahre als Frontsänger der Boyband „*NSYNC“, die einige Jahre lang neben „Take That“ und den „Backstreet Boys“ zu den populärsten Teenager-Gruppen zählt und mit Hits wie „Bye Bye Bye“, „Tearin‘ Up My Heart“ und „Girlfriend“ unglaubliche Erfolge feiert. Nach fünf Alben und zwölf Singles löst sich die Gruppe trotz anhaltenden Erfolges 2002 auf und Justin Timberlake schlägt eine Solo-Karriere ein.

Mit der Veröffentlichung der Alben „Justified“ und „Future Sex / Love Sound“ entwickelt sich Justin Timberlake zu Beginn des neuen Jahrhunderts zu einem kommerziell erfolgreichen und ernsthaften Pop-Sänger. Die Single-Auskopplungen „Like I Love You“, „Cry Me A River“, „Rock Your Body“, „Lovestoned“ und „Senorita“ sind weltweit erfolgreich und verhelfen dem Sänger zu zwei „Grammys“ in den Kategorien „Best Pop Vocal Album“ und „Best Male Pop Vocal Performance“. Das Album „Justified“ wird weltweit mehr als sieben Millionen Mal verkauft.

2004 sorgt Justin Timberlake mit der „Nipplegate“-Affäre für einen handfesten Skandal – während eines Auftritts bei der amerikanischen Sportveranstaltung „Super Bowl“ entblößt seine Duett-Partnerin Janet Jackson nach eigenen Angaben aus Versehen vor laufender Kamera ihre rechte Brust. Janet Jackson und Justin Timberlake weisen jegliche Schuld von sich, die Umstände bleiben ungeklärt.

2006 führt Justin Timberlake als Moderator durch die „MTV Europe Music Awards“ in Kopenhagen und 2007 gibt er sein Schauspieldebüt im Film „Alpha Dog“.

Zu den großen Vorbildern von Justin Timberlake zählen die Achtziger-Ikonen Michael Jackson und Madonna, mit der er 2008 das Duett „4 Minutes“ aufnimmt. Im selben Jahr veröffentlicht er seine eigene Modelinie.

2013 erscheint das bislang letzte Album von Justin Timberlake – „The 20/20 Experience“.

Nach Beziehungen mit Britney Spears und Cameron Diaz ist Justin Timberlake zur Zeit mit der Schauspielerin Jessica Biel liiert.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar