Lainie Kazan

In Rollen von tatkräftigen Frauen, die sich nicht unterkriegen lassen, spielt sie in zahlreichen Kinofilmen mit – Lainie Kazan gehört zu den beliebtesten Schauspielerinnen Hollywoods und ist in Deutschland hauptsächlich aus der Komödie „My Big Fat Greek Wedding“ und der Serie „Die Nanny“ bekannt

Lainie Kazan wird am 15. Mai 1940 als Lainie Levine in New York City geboren – sie hat spanische, russische und jüdische Vorfahren. Nach ersten schauspielerischen Erfahrungen am New Yorker Broadway hat sie 1962 in der US-Serie „Car 54, Where Are You?“ („Wagen 54, bitte melden“) ihr Kameradebüt. Es folgen Rollen in Filmen wie „Lady In Cement“ (1968) mit Leslie Nielsen, „Romance Of A Horsethief“ („Ein Kerl zum Pferdestehlen“, 1971) neben Yul Brynner, Eli Wallach und Jane Birkin, „One From The Heart“ („Einer mit Herz“, 1982) mit Terri Garr und Nastassja Kinski, „Harry And The Hendersons“ („Bigfoot und die Hendersons“, 1987), „Beaches“ („Freundinnen“, 1988) mit Bette Midler und Barbara Hershey, „The Associate“ („Wer ist Mr. Cutty?“, 1996) neben Whoopi Goldberg, Dianne Wiest und Eli Wallach, „The Big Hit“ (1998) mit Marc Wahlberg und „What’s Cooking?“ (2000).

In den sechziger Jahren schlägt Lainie Kazan eine Gesangskarriere ein – insgesamt nimmt sie vier Musikalben auf, auf denen sie unter anderem Songs von Burt Bacharach und Hal David singt. 1993 wird sie für ihre Rolle im Musical „My Favorite Year“ für einen „Tony Award“ nominiert.

Größere Bekanntheit in Deutschland erlangt Lainie Kazan 2002 durch ihre Rolle in der Erfolgskomödie „My Big Fat Greek Wedding“ („My Big Fat Greek Wedding – Hochzeit auf griechisch“), welche ihr ein Jahr später eine Nominierung für den „Golden Satellite Award“ und den „Screen Actors Guild Award“ einbringt.

Lainie Kazan spielt auch in zahlreichen Serien mit – so in „The Paper Chase“, in „St. Elsewhere“ („Chefarzt Dr. Westphall“), in „The Nanny“ („Die Nanny“), in „King Of Queens“, in „Desperate Housewives“ und in „Modern Family“.

Zuletzt ist Lainie Kazan unter anderem in „Gigli“ („Liebe mit Risiko – Gigli“, 2003) an der Seite von Ben Affleck, Jennifer Lopez und Christopher Walken, in „You Don’t Mess With The Zohan“ („Leg dich nicht mit Zohan an“, 2008) neben Adam Sandler und John Turturro und in der Fortsetzung „My Big Fat Greek Wedding 2“ (2016) zu sehen.

1971 heiratet Lainie Kazan Peter Daniels, von dem sie heute geschieden ist – zusammen haben sie eine Tochter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.