Famous People » Schauspieler » Matthew Goode

Er spielt seine Rollen stets leicht versnobt, unwiderstehlich und mit besten Manieren – Matthew Goode gilt als die englische Antwort auf die Actionstars Hollywoods. Ob in „Matchpoint“, in „A Single Man“ oder in „The Imitation Game“ – als junger Nachwuchsdarsteller überzeugt der gut aussehende Brite mit ungeheurem Talent nicht nur in tragenden Nebenrollen

Matthew William Goode kommt am 3. April 1978 als jüngstes von fünf Kindern im englischen Exeter%Devon zur Welt. Nach einem Schauspielstudium an der Universität von Birmingham sowie an der renommierten Webber Douglas Academy Of Dramatic Arts startet er seine Karriere zunächst auf der Bühne in Stücken von William Shakespeare und Federico García Lorca. Vor der Kamera ist Matthew Goode das erste Mal in der TV-Produktion „Confessions Of An Ugly Stepsister“ („Aschenputtels Geheimnis“, 2002) neben Stockard Channing zu sehen. Sein Kinodebüt feiert der Schauspieler dann in der Tragikkomödie „Al sur de Granada“ („South From Granada“, 2003), eine größere Rolle hat er im TV-Film „The Inspector Lynley Mysteries: A Suitable Vengeance“, danach folgt die Romantikkomödie „Chasing Liberty“ („American Princess“, 2004).

2005 wird die amerikanische Regielegende Woodie Allen auf ihn aufmerksam und besetzt ihn an der Seite von Scarlett Johansson und Jonathan Rhys Meyers im Thriller „Matchpoint“ in der Rolle des Sohnes aus reichem Hause. 2006 spielt Matthew Goode in Agnieszka Hollands Drama „Klang der Stille“ („Copying Beethoven“) an der Seite von Ed Harris und Diane Kruger. 2008 übernimmt er neben Ben Whishaw, Emma Thompson und Hayley Atwell die Hauptrolle des Charles Ryder in der Verfilmung von Evelyn Waughs bekannten Roman „Brideshead Revisited“ („Wiedersehen mit Brideshead“), 2009 agiert er als Ozymandias in Zack Snyders Comic-Adaption „Watchmen“ und im selben Jahr ist Matthew Goode als Liebhaber von Colin Firth in Tom Fords preisgekrönten Regiedebüt „A Single Man“ zu sehen. 2010 spielt er neben Amy Adams in der Liebeskomödie „Leap Year“ („Verlobung auf Umwegen“) die männliche Hauptrolle.

Zuletzt ist Matthew Goode in „Stoker“ („Stoker – Die Unschuld endet“, 2013) neben Nicole Kidman, in „The Imitation Game“ (2014) neben Keira Knightley und Benedict Cumberbatch, in der TV-Serie „Downton Abbey“, in „Self/less“ („Selfless – Der Fremde in mir“, 2015) neben Ben Kingsley zu sehen.

Matthew Goode ist mit Sophie Dymoke liiert und hat mit ihre eine Tochter.

Tipp:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar