Wird geladen...

Ernst Barlach

Als Bildhauer, Grafiker und Schriftsteller setzt er sich in seinen Werken mit dem Menschen, dessen Haltung zum Leben und immer wieder mit den Themen Krieg und Frieden auseinander – Ernst Barlach schafft zahlreiche Holzplastiken und Bronzen und gilt als einer der bedeutendsten Expressionisten Deutschlands Ernst Heinrich Barlach kommt am 2. Januar 1870 im damals preußischen […]

Weiterlesen

Erich Ponto

Erich Ponto wurde am 14. Dezember 1884 in Lübeck, Schleswig-Holstein, als Erich Johannes Bruno Ponto geboren. Er war Schauspieler und Schriftsteller, bekannt für The Third Man (1949), Sky Without Stars (1955) und The Punch Bowl (1944). Er war mit Tony Kresse verheiratet. Er starb am 4. Februar 1957 in Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland. Prägnanter deutscher Charakterdarsteller, […]

Weiterlesen

Lotte Lehmann

Die gefeierte amerikanische Sopranistin Lotte Lehmann wurde von ihrem bürgerlichen Vater in der Praxis gefördert, doch sie war entschlossen, Gesang zu studieren. Nach einigen katastrophalen Erfahrungen fand sie schließlich in Mathilde Mallinger eine geeignete Lehrerin und erhielt nach weniger als einem Jahr Studium bei ihr 1910 einen Lehrlingsvertrag an der Hamburger Oper. Zunächst ungeschickt und […]

Weiterlesen

Maxi Priest

Nur einer Handvoll von Sängern gelingt es, ihr Genre zu transzendieren, ohne die Essenz ihres Wesens zu verlieren. Superstar Maxi Priest ist einer jener Künstler, deren einzigartige Vision ihn zu einem enormen internationalen Erfolg geführt hat, da er der erste Reggae-Künstler war. ein Nr. 1-Hit weltweit, einschließlich der US-Billboard-Charts. Sein neues Album Easy To Love […]

Weiterlesen

Henning Voscherau

1966 trat Henning Voscherau der Sozialdemokratischen Partei (SPD) bei. Seine politische Karriere begann 1970, als er Mitglied der Kreisversammlung in Wandsbek wurde. Vier Jahre später, 1974, wurde er zum Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft gewählt. Von 1981 bis 1989 war Voscherau stellvertretender Vorsitzender der Hamburger SPD, 1982 wurde er auch Vorsitzender der SPD-Fraktion im Hamburger Stadtparlament, […]

Weiterlesen

Hans-Christian Ströbele

Ströbele studierte Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Heidelberg und an der Freien Universität Berlin. Er ist seit 1969 in Berlin als Rechtsanwalt tätig. In den späten 1960er Jahren war er in die Studentenbewegung involviert. Von 1970 bis 1974 war er Mitglied der SPD. Zehn Jahre lang war er auch Mitglied des „Socialist Lawyers‘ Collective“ […]

Weiterlesen

Florence Foster Jenkins

Florence Foster Jenkins (geborene Narcissa Florence Foster; 19. Juli 1868 – 26. November 1944) war eine amerikanische Sozialistin und Amateur-Sopranistin, die für ihre extravaganten Kostüme und ihre schlechte Gesangskunst bekannt und verspottet war. Der Historiker Stephen Pile zeichnete sie als „die schlechteste Opernsängerin der Welt“ aus. „Niemandem ist es zuvor oder danach gelungen, sich so […]

Weiterlesen

Luisa Fernandez

Als „Disco-Darling“ erobert Luisa Fernandez in den siebziger Jahren mit Hits wie „Lay Love On You“ und „Give Love A Second Chance“ die Tanzflächen und die Charts Europas – in den achtziger Jahren feiert sie mit „Solo por ti“ ein kurzes Comeback Luisa Fernandez kommt am 14. August 1961 im nordspanischen Vigo als eines von […]

Weiterlesen

Patrick Hernandez

Geboren als Sohn eines spanischen Vaters und einer italienischen Mutter, wuchs Hernandez in den 1960er Jahren auf und interessierte sich für Musik. In den nächsten zehn Jahren tourte er mit einer Reihe von Gruppen durch Südfrankreich. Hernández traf in dieser Zeit seinen Musikpartner Hervé Tholance, einen Arrangeur, Gitarristen und Sänger. Die beiden bildeten ein Duo […]

Weiterlesen

Claudia Roth

Claudia Roth Pierpont ist Schriftstellerin und Journalistin. Seit 1990 ist sie Mitarbeiterin von The New Yorker und seit 2004 Autorin. Ihre Themen waren unter anderem Friedrich Nietzsche, Katharine Hepburn, Mae West, Orson Welles, die Ballets Russes und das Chrysler Building. Eine Sammlung von elf von Pierponts New Yorker Essays, Passionate Minds: Women Rewriting the World,[2] […]

Weiterlesen