Famous People » Sänger » Peter Fox

Mit seinen Liedern über wilde Großstadtnächte und die stille Sehnsucht nach Landidylle trifft der Sänger, Songwriter und Produzent Peter Fox den Nerv einer ganzen Generation. Der rothaarige Berliner wird als Lead-Sänger der Reggae-Gruppe „Seeed“ bekannt und sorgt zu Beginn des neuen Jahrhunderts mit temporeichen Songs wie „Haus am See“ und „Alles neu“ im ganzen Land für ausverkaufte Konzertarenen

Peter Fox kommt am 3. September 1971 als Pierre Baigorry in Berlin zur Welt – er ist der Sohn einer französischen Baskin. Bereits in seiner Kindheit beginnt er, Blockflöte und Klavier zu spielen, auch ist Waldhornbläser im Schönower Posaunenchor. Seinen Künstlernamen leitet er aus seinem Spitznamen „Foxi“ ab, den er als Kind wegen seiner roten Haare erhält. Am Französischen Gymnasium in Berlin legt er sein Abitur ab, eine folgende Ausbildung zum Klavierbauer bricht er ab. Dann beginnt er ein Musikstudium und ein Studium der Sonderschulpädagogik und Anglistik mit dem Ziel, Sonderschullehrer für Behinderte zu werden. Er beendet das Studium, als die 1998 gegründete Berliner Reggae- und Dancehall-Band „Seeed“ – in welcher Peter Fox als Lead-Sänger fungiert – ihren Durchbruch feiert.

2001 erleidet Peter Fox aufgrund einer Virusinfektion eine Gesichtslähmung, die heute Auswirkungen in Form einer leichten Lähmung der rechten Gesichtshälfte hat. Während „Seeed“ pausieren entsteht 2008 das erstes Soloalbum von Peter Fox – „Stadtaffe“. Binnen kürzester Zeit erklimmt das Album die höchsten Platzierungen in den deutschen Charts – die Single „Haus am See“ avanciert 2009 zum Sommerhit. Neben seiner Arbeit bei „Seeed“ hat Peter Fox auch einige Gastauftritte bei anderen Künstlern wie Miss Platnum und Sido.

2009 vertritt Peter Fox mit seiner dritten Single-Auskopplung „Schwarz zu Blau“ das Bundesland Berlin beim Bundesvision Song Contest 2009 und erreicht damit den ersten Platz. Im selben Jahr wird ihm der Musikpreis „Echo“ in der Kategorie „Hip-Hop/Urban“ sowie der Preis als „Produzent des Jahres“ verliehen, danach verkündet der Sänger das vorläufige Ende seiner Solo-Karriere, da ihm der Rummel um seine Person zu groß werde.

2012 veröffentlicht Peter Fox mit „Seeed“ das Album „SEEED“, dass auf Anhieb die Nr. 1 der deutschen Album-Charts erreicht.

Peter Fox ist Vater einer Tochter und lebt in Berlin-Kreuzberg.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar