Famous People » Musiker, Sänger » Pharrell Williams

Er ist der angesagteste Hipster der Gegenwart, gilt als Wiederentdecker der lange unbeachteten Funkmusik und wird für seine Hits „Happy“, „Blurred Lines“ und „Get Lucky“ rund um den Globus gefeiert – Pharrell Williams produziert Songs für zahlreiche Weltstars und zählt zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Musikschaffenden des einundzwanzigsten Jahrhunderts

Pharrell Williams kommt am 5. April 1973 als Ältester von drei Söhnen von Pharaoh Williams und Carolyn Williams in Virginia Beach im US-Bundesstaat Virginia zur Welt – sein Vater ist ein Handwerker aus dem westafrikanischen Benin und seine Mutter eine Lehrerin von den Philippinen. Bereits in der Schule mischt er mit Freunden Songs zusammen, spielt in diversen Bands, schreibt erste eigene Titel und produziert einige Hip-Hop-Künstler.

Seinen internationalen Durchbruch feiert Pharrell Williams als Produzent von Kelis’ Debütalbum „Kaleidoscope“. 2006 veröffentlicht er sein erstes Solo-Album „In My Mind“ mit der Single „Can I Have It Like That“ – das Album setzt sich aus souligen R&B-Songs und Hip-Hop-Tracks zusammen.

In den folgenden Jahren arbeitet Pharrell Williams mit zahlreichen international erfolgreichen Künstlern zusammen – darunter Snoop Dogg, Beyoncé, „Mystikal“, Jay-Z, „N’Sync“, Mary J. Blige, Prince, Gwen Stefani, Kanye West, Britney Spears, Nelly, „Swedish House Mafia“, Miley Cyrus und Madonna.

2013 singt Pharrell Williams an der Seite von Pop-Legende Nile Rodgers für das französische Electro-Duo „Daft Punk“ drei Tracks auf dessen Erfolgs-Album „Random Access Memories“ – die Single „Lucky“ avanciert im selben Jahr zum Sommerhit, erreicht in über zwanzig Ländern den ersten Platz der Charts und das Album „Random Access Memories“ wird mit zwei „Grammys“ ausgezeichnet. Zwei „Grammy“-Nominierungen erhält Pharrell Williams für seine Zusammenarbeit mit Robin Thicke und dem Song „Blurred Lines“ – der Titel steht 2013 wochenlang an der Spitze zahlreicher Charts.

Seinen ersten Nummer-eins-Hit als Solokünstler veröffentlicht Pharell Williams Ende 2013 mit „Happy“ – der Titel aus dem Film „Despicable Me 2“ („Ich – Einfach Unverbesserlich 2“) erreicht in neun Ländern die Spitze der Charts und wird 2014 für einen „Oscar“ nominiert. Spektakulär ist das vierundzwanzigstündige interaktive Musikvideo zum Song, in dem Stars wie Kelly Osborne und Jamie Fox auftreten.

2014 veröffentlicht Pharrell Williams das von der Kritik hochgelobte Album „G I R L“ – darauf befinden sich unter anderem die Duette „Know Who You Are“ mit Soul-Diva Alicia Keys und „Brand New“ mit Justin Timberlake.

2005 wird Pharrell Williams vom Modemagazin Esquire zum „Best Dressed Man In The World“ ernannt.

Pharrell Williams lebt in Miami im US-Bundesstaat Florida. Er hat einen Sohn – Rocket Man.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar