Famous People » Sänger » Ronan Keating

Als Sänger der Boygroup „Boyzone“ ist Ronan Keating Kopf der erfolgreichsten irischen Popgruppe aller Zeiten – in den späten neunziger Jahren gelingt ihm dann mit zahlreichen Hits der Sprung vom umjubelten Teenie-Idol zum ernsthaften Popsänger

Ronan Patrick John Keating kommt am 3. März 1977 als Sohn des Gastwirtes Gerry und der Frisörin Marie in der irischen Hauptstadt Dublin zur Welt – er hat vier Geschwister. Als er dreizehn Jahre alt ist zieht seine Familie nach Dunshaughlin, wo er das College besucht und im Friseurladen seiner Mutter aushilft. Als begeisterter Leichtatlethiker nimmt er in Großbritannien und Irland an zahlreichen Wettkämpfen teil, auch spielt er in verschiedenen Bands.

Durch eine Zeitungsannonce nimmt Ronan Keating 1993 an einem Casting teil und wird noch im selben Jahr gemeinsam mit Stephen Gately, Mike Graham, Keith Duffy und Shane Lynch Teil der Boygroup „Boyzone“. Schon bald avanciert die Formation mit Hits wie „Key To My Life“, „Words“ und „Father And Son“ zur erfolgreichsten Popgruppe Irlands – „Boyzone“ ist die erste Band in der britischen Charthistorie, die vierzehn Singles in die Top-Drei katapultiert.

Gegen Ende der neunziger Jahre lösen sich „Boyzone“ auf und Ronan Keating startet eine erfolgreiche Solo-Karriere – seine erste Single „When You Say Nothing At All“ wird mit dem „Brit Award“ ausgezeichnet. 2000 erscheint das Album „Ronan“ – die erste Single-Auskopplung „Life Is A Rollercoaster“ wird zum größten Erfolg des Sängers. 2002 veröffentlicht er das Nachfolgealbum „Destination“, das den Erfolg des Vorgängers nicht wiederholen kann. 2003 folgt „Turn It On“, 2006 „Bring you Home“ und 2009 „Songs For My Mother“ – zum Andenken an seine verstorbene Mutter.

Ronan Keating spielt mit diversen Musikerkollegen Duette ein – darunter mit LeAnn Rimes („Last Thing On My Mind“), Lulu („We’ve Got Tonight“), Yusuf („Father And Son“) und Zucchero („Il volo – The Flight“).

2016 feiert Ronan Keating mit dem Album „Time Of My Life“ ein Comeback.

Von 1998 bis 2012 ist Ronan Keating mit dem irischen Model Yvonne Connolly verheiratet – gemeinsam haben sie die Kinder Marie und Ali Jo. In zweiter Ehe ist er mit der Produzentin Storm Uechtritz verheiratet, mit der er ein weiteres Kind hat.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar