Famous People » Sänger » Seal

Mit gefühlvollen Balladen und schnellen Uptempo-Nummern feiert der charismatische Brite mit der ausdrucksstarken Soulstimme und der imposanten Erscheinung in den neunziger Jahren große Erfolge – seine Songs wie „Crazy“, „Killer“ und „Kiss From A Rose“ gehören längst zu den Klassikern jener Dekade

Seal wird 19. Februar 1963 im Londoner Stadtteil Paddington als Sealhenry Olusegun Olumide Adeola Samuel geboren – er ist der Sohn einer Brasilianerin und eines Nigerianers und wächst nach einer kurzen Zeit bei einer Pflegefamilie bei seiner Mutter in London auf. Früh begeistert er sich für Musik, was in der Familie nicht unterstützt wird – sein Vater ist gewalttätig.

Mit elf Jahren steht Seal das erste Mal auf der Bühne und mit fünfzehn Jahren verlässt er sein Elternhaus, seine Schulausbildung bricht er ab. Er studiert Architektur und hält sich nach einem erfolgreichen Abschluss mit Gelegenheitsjobs über Wasser – er versucht eine künstlerische Laufbahn einzuschlagen und geht in den achtziger Jahren eine zeitlang nach Asien, wo er als Sänger der Funk-Band „Push“ durch Japan tourt.

Seinen Durchbruch feiert Seal 1990 nach seiner Rückkehr aus Asien mit der vom Musiker und Produzenten Adamski komponierten und produzierten Tanznummer „Killer“, bei der Seal als Gastsänger zu hören ist – der Song hält sich wochenlang auf den Top-Positionen der internationalen Charts. Ende 1990 veröffentlicht Seal die Single „Crazy“, die zusammen mit dem nach ihm benannten und vom Erfolgsproduzenten Trevor Horn produzierten Album ebenfalls enorm erfolgreich ist.

1992 tritt Seal zusammen mit den verbliebenen Musikern von „Queen“ sowie mit Lisa Stansfield und George Michael im Londoner Wembley-Stadion beim „Freddie Mercury Tribute Concert“ auf. 1995 entwickelt sich Seals Song „Kiss From A Rose“ zu einem weiteren Hit.

Zu Beginn des neuen Jahrhunderts wird es ruhiger um Seal, er veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen weitere Alben und arbeitet unter anderem mit Mylene Farmer, Jeff Beck und Joni Mitchell zusammen – an frühere Erfolge kann er jedoch nicht mehr anknüpfen. Stattdessen ist er wegen seiner Ehe mit dem Model Heidi Klum vermehrt in den Schlagzeilen der bunten Blätter zu finden. 2012 ist Seal Jurymitglied und Coach in der australischen Ausgabe der Castingshow „The Voice“.

Insgesamt verkauft Seal in seiner Karriere bislang mehr als fünfzehn Millionen Alben, er gewinnt vier „Brit-Awards“ und wird mit unzähligen Gold- und Platin-Schallplatten ausgezeichnet.

Seit seiner Jugend leidet Seal unter einer Autoimmun-Erkrankung, auf die die Narben in seinem Gesicht zurückzuführen sind.

Von 2005 bis 2012 ist Seal mit dem deutschen Model Heidi Klum verheiratet – gemeinsam haben sie zwei Söhne und eine Tochter, eine weitere Tochter von Heidi Klum wird von Seal adoptiert. Bis zur Trennung 2012 lebt die Familie in Los Angeles und im englischen Brentwood.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar