Famous People » Schauspieler » Sebastian Koch

Seit einigen Jahren gilt er als einer der bedeutendsten Charakterdarsteller Deutschlands, in diversen ambitionierten Fernseh- und Kinoproduktionen verkörpert Sebastian Koch mit viel Stärke und Sensibilität Figuren der Zeitgeschichte – unter anderem sieht man ihn als Klaus Mann, Albert Speer und Graf von Stauffenberg. Für seine überzeugende Arbeit wird der Schauspieler mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet

Sebastian Koch wird am 31. Mai 1962 im badischen Karlsruhe geboren und wächst bei seiner Mutter in Stuttgart auf. Nach dem Abschluss der Schule möchte er zunächst Musiker werden, entscheidet sich dann aber für die Schauspielerei und absolviert von 1982 bis 1985 an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule ein Schauspielstudium. Es folgen Engagements an diversen Theatern – unter anderem steht er in Ulm, Darmstadt und am Berliner Schillertheater auf der Bühne.

1986 hat Sebastian Koch in einer Folge der populären „Tatort“-Reihe seinen ersten Kamera-Auftritt – größere Bekanntheit erlangt er 1997 durch seine Mitwirkung im TV-Zweiteiler „Todesspiel“ in der Rolle des RAF-Terroristen Andreas Baader. 1999 spielt er neben Joachim Król und Ben Becker in „Ein Lied von Liebe und Tod – Gloomy Sunday“.

Danach wirkt Sebastian Koch in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mit – unter anderem sieht man ihn in „Der Tanz mit dem Teufel“ (2001) neben Tobias Moretti und Christoph Waltz, in „Der Tunnel“ (2001) mit Heino Ferch und Alexandra Maria Lara, in „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“ (2001) mit Armin Mueller-Stahl, in „Amen“ („Der Stellvertreter“, 2002) an der Seite von Ulrich Tukur, Mathieu Kassovitz und Ulrich Mühe, in „Napoléon“ (2002) neben Isabella Rossellini, Gérard Depardieu, John Malkovich und Anouk Aimée, in „Speer und Er“ (2005) mit Dagmar Manzel, in „Das Leben der Anderen“ (2006) neben Ulrich Mühe unnd Martina Gedeck und in „Unknown“ („Unknown Identity“, 2011) mit Bruno Ganz und Liam Neeson.

2002 erhält Sebastian Koch gleich zwei der renommierten „Grimme-Preise“ – für die Titelrolle in „Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker“ und für seine überzeugende Schauspielleistung in der Familiengeschichte „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“.

Zuletzt sieht man Sebastian Koch 2013 neben Bruce Willis im fünften Teil von „Die Hard“ („Stirb langsam“).

Sebastian Koch lebt mit der Journalistin Birgit Keller zusammen, mit der er eine Tochter hat. Zwischen 2001 und 2005 ist er mit der Schauspielerin Anna Schudt und von 2005 bis 2009 mit der niederländischen Schauspielerin Carice van Houten liiert.

Sebastian Koch lebt in Berlin.

Tipp:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar