Su Kramer

Autorin/Regisseurin/Produzentin Sue Kramer ist Absolventin der UCLA Film School. Für ihren Kurzfilm „Till Death Do Us Part“ gewann sie den begehrten Jim Morrison Award for Outstanding Direction and Writing.

Im Jahr 2007 gab Frau Kramer ihr Regiedebüt mit ihrem Original-Film Gray Matters, der den Screwball-Komödien der 1940er Jahre mit einem, großen, modernen Twist huldigt. Der Hollywood-Reporter schrieb: „Der Film beginnt mit einer rhapsodischen und perfekt ausgeführten Tanzfolge, die auf die gute Laune von Astaire & Rogers zurückgeht.“ Alexander Payne Executive produziert mit El Camino Pictures/Bob Yari Film Group, die den Film finanziert. Heather Graham, Tom Cavanagh, Alan Cumming, Sissy Spacek, Bridget Moynahan und Molly Shannon spielten in der romantischen Komödie über einen Bruder und eine Schwester, die sich in dieselbe Frau verlieben. Gray Matters schloss nicht nur das Santa Barbara Film Festival 2007 ab, sondern wurde auch zum Spotlight Film des Hamptons Film Festivals gewählt. Gray Matters steht immer noch an der Spitze der Videoverleih-Charts. Es ist in den Top 20 der „Schwulen- und Lesben-Hits“ aller Zeiten geblieben.

Sue adaptierte den deutschen Bestseller Every Woman Loves a Russian Poet für Constantin Films, sie schrieb The Bunnies für Touchstone Pictures, basierend auf dem Buch The Bunny Years, das 1963 eine Hommage an den Playboy Club darstellt.

Sue hat für Touchstone Pictures, eine europäische Liebesgeschichte über zwei Menschen, die sich zur falschen Zeit treffen, aber dazu bestimmt sind, zusammen zu sein, mehrere Original-Drehbücher geschrieben, darunter London im Juni. Im Jahr 2003 beendete sie Walking Backwards für Julia Roberts und Revolution Studios, eine übernatürliche Liebesgeschichte in Italien über eine Frau, die alles verliert und die Stücke aufheben muss.

Vor kurzem tauchte Sue in die Welt der Spielshows ein und verkaufte einen Original-Piloten an Merv Griffin Entertainment und Lionsgate Entertainment. Sie wird auch als ausführende Produzentin der Show fungieren.

Sue’s laufende ehrenamtliche Arbeit mit The Creative Coalition beinhaltet ihr hoch angesehenes YOUVOTE Video, das von über 10 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Sue schrieb und inszenierte das Stück mit einer Fülle von A-Listen-Talenten wie Anne Hathaway, Blake Lively, Susan Sarandon und Samuel Jackson. Sue leitete auch eine Unterhaltungsdelegation von Künstlern, die an der DNC, dem RNC und der 2009 Presidential Inaugural teilnahmen.

Sue Kramer wird ihr ursprüngliches Drehbuch mit dem Titel „The Locals“ inszenieren, ein modernes Romeo und Julia-Drama über eine drei Generationen alte jüdische und italienische Familie in der Bronx.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.