Startseite » Sänger » Luisa Fernandez

Luisa Fernandez

Als „Disco-Darling“ erobert Luisa Fernandez in den siebziger Jahren mit Hits wie „Lay Love On You“ und „Give Love A Second Chance“ die Tanzflächen und die Charts Europas – in den achtziger Jahren feiert sie mit „Solo por ti“ ein kurzes Comeback

Luisa Fernandez kommt am 14. August 1961 im nordspanischen Vigo als eines von sieben Geschwistern zur Welt – zu Beginn der siebziger Jahre zieht die Familie mit ihr ins schleswig-holsteinische Alveslohe, wo sie die Schule besucht und danach eine Friseur-Ausbildung absolviert.

1977 wird die sechzehnjährige Luisa Fernandez bei einem Talentwettbewerb in einer norddeutschen Diskothek entdeckt – sie erhält einen Plattenvertrag und landet ein Jahr später mit dem Song „Lay Love On You“ einen europäischen Superhit. Auch der Nachfolger „Give Love A Second Chance“ und das dazugehörige Album „Discodarling“ sind sehr erfolgreich.

Mit dem Abklingen der Disco-Welle verebbt der Erfolg von Luisa Fernandez – ihr zweites Album „Disco-Dancer“ findet kaum Beachtung.

Nach einer kurzen Ehe mit dem französischen Disco-Star Patrick Hernandez lernt Luisa Fernandez Mitte der achtziger Jahre den deutschen Popsänger und Musikproduzenten Peter Kent kennen, mit dem sie den Song „Solo por ti“ aufnimmt – das Lied erobert die europäischen Hitparaden und verschafft der Sängerin ein unerwartetes Comeback. In Österreich verbucht das auch privat liierte Paar mit weiteren Hits wie „Con esperanza“, „Dos horas mas“, „La luna lila (Purple Moon)“, „Quizás, quizás, quizás“ und „Y tudie“ die größten Erfolge. Mit der Trennung 1997 endet die Zusammenarbeit von Luisa Fernandez und Peter Kent.

Luisa Fernandez lebt heute im schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt.

Schreibe einen Kommentar