Startseite » Sänger » Samantha Fox

Samantha Fox

Mit Popschlagern wie „I Surrender“ und „Touch Me“ beweist sie, dass man mit körperlichen Vorzügen gesegnet auch ohne viel Talent eine beachtliche musikalische Karriere hinlegen kann – Samantha Fox gehört in den achtziger Jahren zu den erfolgreichsten Sängerinnen Großbritanniens

Samantha Fox kommt am 15. April als älteste Tochter von Patrick John Fox und Carole Ann Wilken im Londoner Eastend zur Welt und wird dem britischen Publikum bereits mit sechzehn Jahren als „Mädchen von Seite 3“ der britischen Tageszeitung The Sun bekannt. In den folgenden Jahren avanciert sie wegen ihre ausgesprochen großen Oberweite zum bekanntesten Pin-Up-Girl Großbritanniens – 1983 lässt sie sich ihren Busen für eine halbe Million Dollar versichern.

Nachdem Samantha Fox mit einigen Schulfreunden die Band „S.F.X.“ gründet landet sie als Solosängerin im Frühjahr 1986 mit dem eingängigen „Touch Me“ und den Nachfolgesingle „Do Ya Do Ya (Wanna Please Me“) und „Hold On Tight“ europaweite Chart-Erfolge und tritt damit eine Welle los, die bis heute Bestand hat – dass man mit den richtigen körperlichen Vorzügen ausgestattet auch ohne jegliches musikalisches Talent eine internationale Gesangkarriere hinlegen kann.

1987 nimmt das damals enorm erfolgreiche Produzenten-Team Stock/Aitken/Waterman – dass unter anderem für die Chart-Hits von Rick Astley, Kylie Minogue und Mel & Kim verantwortlich ist – Samantha Fox unter seine Fittiche. Mit Popsongs im Stil der damaligen Zeit wie „I Surrender“, „Naughty Girls“ und „Nothing’s Gonna Stop Me Now“ feiert die Sängerin weitere Hitparaden-Erfolge.

Samantha Foxs Versuch 1988 mit „Love House“ auf den anfahrenden Dance-Music-Zug aufzuspringen misslingt – 1989 hat sie mit der Cover-Version von Dusty Springfields „I Only Want To Be With You“ ihren letzten Chart-Hit.

2009 nimmt Samantha Fox an der britischen Version des TV-Trash-Formats „I’m A Celebrity…Get Me Out Of Here“ teil, im selben Jahr veröffentlicht sie ein „Greatest Hits“-Album und 2010 singt sie mit ihrem italienischen Pendant Sabrina Salerno den „Blondie“-Klassiker „Call Me“.

Heute lebt Samantha Fox mit ihrer Managerin und Lebenspartnerin Myra Stratton in London – sie veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen weitere Alben und tritt gelegentlich bei Oldie-Veranstaltungen auf.

Schreibe einen Kommentar