Startseite » Sänger » Taylor Swift

Taylor Swift

Sie mischt gekonnt Country und Pop und avanciert in kürzester Zeit mit Songs wie „Love Story“, „Bad Blood“ und „Shake It Of“ zum Megastar des neuen Jahrhunderts – Taylor Swift gehört mit mehr als hundertsiebzig Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten

Taylor Alison Swift wird am 13. Dezember 1989 in Reading im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren und wächst als Tochter von Andrea und Scott Swift in behüteten Verhältnissen auf, sie hat einen jüngeren Bruder. Schon als Kind begeistert sie sich für die Musik von LeAnn Rimes, Dolly Parton und Shania Twain, mit zehn Jahren nimmt sie an Karaoke-Wettbewerben teil, tritt als Sängerin bei Festivals auf und schreibt erste Songs.

Mit vierzehn Jahren erhält Taylor Swift ihren ersten Plattenvertrag, die Familie zieht mit ihr nach Tennessee – dem Mekka der Country-Musik. 2006 erscheint ihre Debüt-Single „Tim McGraw“, die auf den sechsten Platz der amerikanischen Country-Charts klettert – mit dem dazugehörigen Album „Taylor Swift“, dessen Songs sie alle selbst schreibt, gelingt ihr dann der musikalische Durchbruch.

Taylor Swifts zweites Album „Fearless“ führt elf Wochen lang die US-Charts an und gilt in den USA als meist verkauftes Album des Jahres 2009. Auch die beiden nächsten Alben „Speak Now“ (2010) und „Red“ (2012) verkaufen sich höchst erfolgreich.

Mit ihrem fünften Album „1989“ – das nach ihrem Geburtsjahr benannt ist – verabschiedet sich Taylor Swift vom Country-Genre und wendet sich der Popmusik zu. Dies schadet ihr nicht – die Singles „Blank Space“, „Shake It Off“, „Style“, „Bad Blood“ und „Wildest Dreams“ können sich alle erfolgreich in den internationalen Charts platzieren. 2016 wird „1989“ mit einem „Grammy“ als „Bestes Album“ ausgezeichnet.

Taylor Swift wird in ihrer noch jungen Karriere mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt – unter anderem mit dem „Country Music Association Awards“, dem „CMT Music Award“, dem „Academy Of Country Music Awards“, den „American Music Awards“, dem „Teen Choice Awards“, dem „People’s Choice Awards“, dem „Billboard Music Awards“, dem „MTV Video Music Award“, dem „Europe Music Awards“ sowie mehreren „Grammys“.

Taylor Swift versucht sich auch als Schauspielerin – unter anderem hat sie Auftritte in der Serie „CSI: Den Tätern Auf Der Spur“ und in „Hannah Montana – Der Film“ an der Seite von Teenie-Star Miley Cyrus.

Zu Kontroversen kommt es 2015, als sich Taylor Swift nicht nur die Rechte an ihren Titeln und ihrer Musik schützen lässt, sondern auch an einzelnen Textzeilen. Kritiker bemängeln dies als direkten „Angriff auf die freie Rede“.

Seit 2015 ist Taylor Swift mit dem US-amerikanischen DJ Calvin Harris liiert. Sie lebt in New York.

Schreibe einen Kommentar