Startseite » Models » Pamela Anderson

Pamela Anderson

Mit ihrer Rolle als Rettungsschwimmerin in der TV-Serie „Baywatch“ wird die sympathische Blondine zum Weltstar und avanciert in den neunziger Jahren zum angehimmelten Sexsymbol – Pamela Anderson schafft es zwölfmal aufs Cover des Playboy und gilt als erfolgreichstes Playmate aller Zeiten 

Pamela Denise Anderson kommt am 1. Juli 1967 in Ladysmith in der kanadischen Provinz British Columbia als Tochter von Barry und Carol Anderson zur Welt – sie hat finnische und russische Vorfahren. Nach dem Highschool-Abschluss arbeitet sie in Vancouver als Fitnesstrainerin und wird 1989 bei einem Footballspiel entdeckt, sie erhält erste Angebote für Werbeangebote und erscheint 1990 das erste Mal auf dem Cover des Männermagazins Playboy.

Zu Beginn der neunziger Jahre zieht Pamela Anderson nach Los Angeles um Schauspielerin zu werden – nach ersten Auftritte in Serien wie „Home Improvement“ („Hör’ mal wer da hämmert“) erlangt sie in der US-Serie „Baywatch“ („Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“) in der Rolle der Rettungsschwimmerin Casey Jean Parker („C. J.“)  an der Seite von Carmen Electra und David Hasselhoff internationale Berühmtheit. Die Serie wird in den USA produziert und floppt dort zunächst. Erst durch den Erfolg in Europa werden auch die Amerikaner wieder aufmerksam, David Hasselhoff sichert sich die Rechte und stellt eine eigene Finanzierung auf die Beine – heute steht “Baywatch” als erfolgreichste Serie aller Zeiten im Guinnessbuch der Rekorde.

Nach diesem großen Erfolg ist Pamela Anderson in mehreren Kinofilmen wie in „Good Cop, Bad Cop“ (1994), in „Barb Wire“ („Barb Wire – Flucht in die Freiheit“, 1996) neben Udo Kier, in „Pauly Shore Is Dead“ (2003) neben Whoopie Goldberg und Charlie Sheen, in Sasha Baron Cohens „Borat“ (2006), in „Blonde And Blonder“ („Blond und blonder“, 2007) und in „Superhero Movie“ (2008) mit Leslie Nielsen zu sehen.

Gegen Ende der neunziger Jahre verzeichnet das Guinessbuch der Rekorde Pamela Anderson als die im Internet am häufigsten erwähnte Frau – ab den Zehner-Jahren wird es dann ruhiger um sie. Sie synchronisiert Filme, veröffentlicht Buch-Ratgeber, fungiert in Las Vegas als Assistentin des niederländischen Show-Magiers Hans Klok, modelt für die britische Designerin Vivienne Westwood und beteiligt sich an einigen TV-Reality-Formaten. 

Pamela Anderson ist Veganerin und engagiert sich als aktives Mitglied für die Tierrechts-Organisation „PETA“. 2002 gibt sie bekannt, dass sie an Hepatitis C leidet und 2014 macht sie öffentlich, in ihrer Jugend mehrfach vergewaltigt worden zu sein. 

Von 1995 bis 1998 ist Pamela Anderson mit dem Rockmusiker Tommy Lee – dem Schlagzeuger der Heavy-Metal-Band „Mötely Crüe“ – verheiratet. Aus der Ehe gehen zwei gemeinsame Söhne hervor. Nach einer kürzeren Beziehung mit dem schwedischen Model Markus Schenkenberg heiratet sie 2007 den Produzenten Rick Salomon – die Ehe ist mittlerweile geschieden.

Pamela Anderson lebt im kalifornischen Malibu.

Schreibe einen Kommentar